Trimaran Technik

Der Trimaran ähnelt nicht nur was die Bezeichung trifft dem Katamaran, sondern auch in der Bauweise gibt es Ähnlichkeiten mit dem Unterschied, dass der Bootskörper nicht aus zwei Teilen, sondern aus drei Teilen besteht, wobei die beiden äußeren in der Regel etwas kleiner sind als der mittlere und hauptsächlich zur Stabilisierung gedacht sind, damit der Trimaran nicht umkippt. Trimarane können noch höhere Geschwindigkeiten erreichen als Katamarane. Trimarane werden für unterschiedliche Zwecke genutzt. So sind sie neben Segelbooten beliebte Sportboote, die zudem genügend Platz in den Kajüten bieten und bis zu zwölf Meter lang sein können. Auch als Hochgeschwindigkeitsboote können sie wie bereits erwähnt sehr schnell fahren und die verschiedensten Rekorde einheimsen. Doch nicht nur für den Sporteinsatz, sondern auch als Fähren und vereinzelt auch zum Transport von Fahrgästen wird auf die Verwendung von Trimaranen gesetzt.

Dieses Technik Kompendium mit verschiedenen Patentschriften dreht sich rund um Trimarane und deren Bauteile.

Umfang: 18 Patentschriften
Seitenanzahl insgesamt: 177 Seiten (DIN A4)
Sprache: deutsch
Format: PDF-Dateien
Quellen: nationale und internationale Patentdatenbanken

Trimaran Technik


Wenn Sie auf "Jetzt kaufen" klicken, können Sie die Patentschriften für nur 9.95 Euro inkl. 16% Mehrwertsteuer, versandkostenfrei als Download über PayPal oder per Banküberweisung erwerben. Nach erfolgreicher Kaufabwicklung werden Sie sofort zur Downloadseite weitergeleitet. Schließen Sie in der Zwischenzeit bitte nicht Ihren Browser, da dieser Vorgang einige Minuten dauern kann.

Durch den Abschluss des Kaufes erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

Nach dem Herunterladen können Sie die Patentschriften am Computer ansehen und auch ausdrucken. Dieses Angebot beinhaltet 18 Patentschriften zum Thema Trimaran Technik.