Magnetmotor Technik

Bereits im Physikunterricht lernt man, dass sich Magneten mit der gleichen Polung abstoßen, während sich Magneten unterschiedlicher Polung anziehen. Oft wird zur Anschauung noch etwas magnetisches Pulver wie zum Beispiel Eisenfeilspäne gestreut, welches dann wie von Zauberhand vom Magneten angezogen wird. Diese An- und Abstoßungskräfte werden in Form der sogenannten Induktion zum Beispiel in Elektromotoren genutzt. Doch es gibt auch sogenannte Magnetmotoren. Bei diesen werden grob gesagt zwei sich abstoßende Magnete so positioniert, dass der elektrische Generator, welcher sich in diesem Kraftfeld befindet angetrieben wird. Magnetmotoren können rein mit Hilfe von Magneten betrieben werden was als Permanentmagnetmotor bezeichnet wird oder auch eine zusätzliche Energie aus einer anderen Quelle nutzen. Als Wissenschaftler wird im Zusammenhang mit Magnetmotoren oft Nikola Tesla genannt.

Diese Patentsammlung enthält die verschiedensten Arten von Magnetmotoren. So sind auch Dauer- bzw. Permanentmagnetmotoren und spezielle Einzelteile, welche für den Bau von Magnetmotoren benötigt werden, enthalten.

Umfang: 68 Patentschriften
Seitenanzahl insgesamt: 601 Seiten (DIN A4)
Sprache: deutsch
Format: PDF-Dateien
Quellen: nationale und internationale Patentdatenbanken

Magnetmotor Technik


Wenn Sie auf "Jetzt kaufen" klicken, können Sie die Patentschriften für nur 9.95 Euro inkl. 19% Mehrwertsteuer, versandkostenfrei als Download über PayPal oder per Banküberweisung erwerben. Nach erfolgreicher Kaufabwicklung werden Sie sofort zur Downloadseite weitergeleitet. Schließen Sie in der Zwischenzeit bitte nicht Ihren Browser, da dieser Vorgang einige Minuten dauern kann.

Durch den Abschluss des Kaufes erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

Nach dem Herunterladen können Sie die Patentschriften am Computer ansehen und auch ausdrucken. Dieses Angebot beinhaltet 68 Patentschriften zum Thema Magnetmotor Technik.